Sonntag, 6. Dezember 2009

Jürgen Gosch auf Kreuzfahrt

Jürgen Gosch galt schon jeher als "der" Selfmade-Man von der Insel: Einst als Maurer mit einem mobilen Aal-Verkauf am Strand von Westerland begonnen, ist Jürgen Gosch inzwischen deutschlandweit als Experte und erste Adresse für Fischliebhaber aufgestiegen. Wen wundert es da, dass ihn die TUI Cruises als Berater auf eines ihrer Kreuzfahrtschiffe eingeladen hat und mit ihm durch die Karibik in das französische Überseedépartement Guadeloupe, bekannt unter anderem für seine qualitativ extrem hochwertigen Meeresspezialitäten, schippert:


"Jönne", wie Jürgen Gosch auch unter Freunden und Syltern oft genannt wird, wird während der gesamten Kreuzfahrt von seiner eigenen Küchencrew tatkräftig begleitet. Nicht ohne Grund: Seit Bestehen der TUI-Flotte "MeinSchiff" ist ein Ableger des Restaurants "Gosch SYLT" fester Bestandteil des Kreuzfahrtschiffes:
"Viele unserer Gäste verbinden mit Gosch Sylt den feinen Lebensstil, Urlaub und frischen Wind. Dieses Lebensgefühl holen wir nun mit Gosch für unsere Gäste an Bord." (Richard J. Vogel, CEO von TUI Cruises)
Aber sehen Sie nun selbst, wie Jürgen Gosch erklärt, warum die Qualität der Meeresfrüchte gerade in der Karibik ausgesprochen hoch ist und warum die Zubereitung auf hoher See daher ein ganz besonderes Vergnügen darstellen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar posten